winzerin-vom-rhein.de

Berlin - Kürzlich forderte der EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Schaffung einer gemeinsamen europäischen Armee. Vor allem gegenüber Russland solle die gemeinsame Armee ein Zeichen der Stärke setzen. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hatte schon vor einigen Tagen gegenüber dem „Deutschlandfunk“ angedeutet, dass sie die Pläne Junckers gutheißt: „Dieses Verflechten von Armeen mit dem Blick, eines Tages eben eine europäische Armee auch zu haben, ist meines Erachtens die Zukunft.“

Berlin - Die Kritik an dem Kurs von Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel nimmt massiv zu. Ihre Aussage, dass der Islam zu Deutschland gehöre, wird offenbar von vielen Parteimitgliedern und Mitgliedern der Unionsfraktion nicht geteilt. In den letzten Tagen wollte sich lediglich der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) zu einem zustimmenden Statement durchringen. Bouffier dazu wörtlich: „Der Islam ist Realität in Deutschland, und deshalb gehört er auch zu Deutschland. Die Sorge, dass Deutschland und Europa dem Islam anheimfallen, ist unbegründet.”

Paris - Als am Sonntag rund 1,5 Millionen Menschen als Solidaritätsbekundung für die Opfer des Pariser Attentats durch die Straßen von Paris zogen, gingen Bilder durch die Presse, die Spitzenpolitiker aus der ganzen Welt an der Spitze der kilometerlangen Menschenmenge zeigten. Eine inszenierte Veranstaltung wie sich herausstellte, denn die Protagonisten zogen stattdessen isoliert und streng bewacht durch eine Nebenstraße. In der ersten Reihe kam es zudem zu einigem Gerangel, weil einige Politiker sich symbolträchtig in Szene setzen wollten um die Sympathien ihrer Wähler zu gewinnen - stattdessen ernten sie nun Spott.

Seite 3 von 3

Redaktion