winzerin-vom-rhein.de

Freitag, 21 August 2015 20:51

Wagenknecht stellt Euro in Frage

Berlin - Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag und mögliche Nachfolgerin Gregor Gysis als Fraktionsvorsitzender, Sahra Wagenknecht hat die Zukunft des Euro als Gemeinschaftswährung in Zweifel gezogen. Wagenknecht dazu wörtlich: „Es zeigt sich einfach, dass der Euro nicht funktioniert, sondern immer größere wirtschaftliche Ungleichgewichte erzeugt, und am dramatischsten zeigt sich das eben in Griechenland.“ Wagenknecht gilt als Vertreterin des linken Flügels ihrer Partei und soll ab Oktober mit Dietmar Bartsch die Doppelspitze der Fraktion bilden.

Berlin - Die Fraktion der Linken hat zum Thema Homo-Ehe eine Aktuelle Stunde im Bundestag beantragt. Man will offenbar den Versuch unternehmen, die Mehrheitsverhältnisse in der Unions-Fraktion zu eruieren. Die Grünen wiederum haben einen Gesetzentwurf zur Legalisierung der Homo-Ehe in den Bundestag eingebracht. Sie wollen damit Irland nacheifern, das vor einigen Wochen mittels einer Volksabstimmung die Homo-Ehe legalisierte.

Mainz - Sahra Wagenknecht, die stellvertretende Linkenchefin, hat die USA wegen ihrer Drohnenangriffe in Afghanistan, Pakistan und im Jemen scharf kritisiert. Diese seien vergleichbar mit den Terrorangriffen in Paris.