winzerin-vom-rhein.de

Verona – Wer sich einen Überblick über die vielen italienischen Weinbaugebiete verschaffen will, muss sich etwas Zeit nehmen. Venetien im Norden Italiens ist eine der exklusivsten Regionen des europäischen Weinbaus. Im Veneto befinden sich die Rebberge sowohl an den Ufern des Gardasees und an der Lagune von Venedig als auch zu Füßen der Dolomiten und in den Hügeln von Mantua. Die Trauben-Kultivierung hat man hier geradezu perfektioniert und kann deshalb eine große Weinvielfalt anbieten. Sie reicht von weißen Reben wie der Prosecco- oder der Garganega-Traube über Chardonnay und Pinot Grigio bis zu den roten Varietäten Corvina und Raboso sowie Cabernet und Merlot. Im Norden grenzt die Region mit der Hauptstadt Verona an Österreich, das Trentino und Südtirol, im Westen an die Lombardei, im Süden an die Emilia-Romagna und im Osten an Friaul-Julisch Venetien.