winzerin-vom-rhein.de

Potsdam - Die Ministerpräsidenten der neuen Bundesländer wehren sich gegen den Vorwurf, Fremdenfeindlichkeit sei ein ostdeutsches Phänomen. Natürlich nehme man Übergriffe „sehr ernst“, es handele sich aber um eine bundesweite Entwicklung. Auch in Bayern und Baden-Württemberg habe es schließlich Brandanschläge auf Asylheime gegeben.

Dresden - Eine unter Teilnehmern der PEGIDA-Demonstrationen vorgenommene Studie des Politikwissenschaftler Hans Vorländer zeigt typische Merkmale des PEGIDA-Sympathisanten. Dieser sei 48 Jahre alt, männlich, gut ausgebildet, berufstätig mit einem leicht überdurchschnittlichen Nettoeinkommen, partei- und konfessionslos.

Redaktion